Auffälle

SR

The Tragic of Fighting (a Poem)

The Tragic of Fighting

To „do the right thing“, e.g. make the world
More sensitive, sustainable, you can’t avoid
To often rage also, or hurt a feeder’s hand,
Or break some things long-functionning and tried.

But leave your command post from time to time!
To not get used to stereotyping „enemies“, nor „friends“,
To save great aims which are a part of you,
From bitterness, or hate, or doubtful means –

Go free – to undertake a distant, foreign look,
To get that Common Human Feeling back
The fighting took.


S~R

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. März 2013 von in Krieg Frieden, Literatur, Poetrie, Politik, Wahr-Nehmungen und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: